MoonClan
Wilkommen im MoonClan junger Krieger. Mein Name ist Silberstern, ich bin die Anführerin des MoonClan. Melde Dich an und werde ein Clanmitglied!
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Statistik
Wir haben 40 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Satellitekid.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3752 Beiträge geschrieben zu 275 Themen
Neueste Themen
» Dreamy hat gute Nachrichten
Di 10 März 2015, 07:45 von Traumjäger

» Heilkräuter
Mo 28 Jul 2014, 11:47 von Taufeuer

» Partnerseiten
Sa 24 Mai 2014, 00:02 von Gast

» Der WellenClan
Mi 07 Mai 2014, 08:19 von Farnherz

» Goldi kommt
Mi 07 Mai 2014, 08:15 von Mondseele

» Inaktiv
Mi 07 Mai 2014, 08:14 von Mondseele

» Instrumente
Di 06 Mai 2014, 09:20 von Nachtblüte

» Life to Blood
Fr 07 Feb 2014, 21:20 von Nachtfell

» Warrior Cats: Mädchensache?
Do 26 Dez 2013, 09:41 von Squirrelflight

MoonClan Team!
 
Die Administratorin
Silberstern
Die Moderatoren
Nachtfell & Squirrelflight & Moondwasser
Wir stehen euch bei Fragen und Problemen gerne zur Verfügung.

Meine Geschichte

Nach unten

Meine Geschichte

Beitrag  Traumjäger am Do 23 Aug 2012, 11:58

Okay meine Geschichte hat aber keinen Prolog. Dafür hab ich auch ein 3. Kapitel geschrieben. Aber es ist eine Medicopter 117 Geschichte und Nachtpfote, bitte sag nichts dazu. Ich weiß du liebst das.

1. Der Kronzeuge:
Ein LKW Fahrer kracht mit einem Auto zusammen. Der Aufofahrer ist verletzt und die Medicopter 117 B Crew wurde gerufen. Als sie den Verletzten Autofahrer rausholen wollen explodierte der LKW. Sie brachten den Verletzten in den Medicopter und flogen sofort los um ihn in ein Krankenhaus zu bringen.
Als Biggi und ihre Crew zurück vom Einsatz kamen. Kam schon die Ablösung. Pilot Thomas Wächter und Dr. Michael Lüdwitz bekamen einen neuen Sanitäter Peter Berger. Die A Crew wird zu einem Einsatz gerufen. Auf dem Meer ist ein Boot in Flammen aufgegangen. Peter Berger wurde vom Medicopter abgeseilt. Eine Frau bekam in dem Moment ihr Baby. Peter nahm die Frau und Dr. Michael Lüdwitz zog die beiden mit der Seilwinde hoch. Die anderen zwei Männer müssen ins Meer springen. Dann ist das Boot explodiert. Die Männer mussten auf die Polizeiboote warten. Unter dessen brachte die A Crew die Frau ins Krankenhaus. Aber im Flug kam das Baby zur welt. Thomas fragtedie anderen was als Geburtsort angegeben wird.
Ein Kronzeuge ist schwer an der Halsschlagader verletzt worden bei einer Explosion. Dann wurde das Medicopter 117 A Crew gerufen. Als das Medicopter Team ankam hatte die Schießerei aufgehört. Als Dr. Michael Lüdwitz und Sanitäter Peter Berger zum schwer verletzten Kronzeugen gehen wollten, befahl ein Polizist die Schießerei weiter zu machen als Ablenkung das Michael und Peter zu den Verletzten gehen können. Sie brachten den schwer verletzten ins Krankenhaus, er wirds überleben.




2. Tödliche Dosis:
Zwei Leute sind mit Flugleiter unterwegs. Eine ist abgestürzt und der Mann hat dann sofort wo er gelandet war die Medicopter 117 A Crew gerufen. Als Medicopter gelandet ist rennt der Mann auf sie zu und Peter rennt auf ihn zu und stoßt ihn weg wegen dem Hektor. Der Mann erklärte Dr. Michael Lüdwitz wo seine Freundin Abgestürzt ist. Aber der Mann weiß es auch nicht so genau. Das Team flog sofort auf die Felsen zu wo der Mann ihnen gezeigt hatte wo er sie zu letzt gesehen hat. Das Medicopter Team sah die Frau an den Felsen sie ist halb bewusstlos und sie ist verletzt. Michael lässt sich zu ihr abseilen. Als er gerade unterwegs zu ihr ist, ist sie wieder bewusstlos geworden. Peter richtete die Ausrüstung gleich her die Michael ihm gesagt hatte.
Michael schnitt der Frau den Gleiter ab als sie an ihm fest ist. Thomas flog die zwei an eine freie Stelle. Unter dessen zieht Peter die Seilwinde wieder hoch. Als sie gelandet sind versorgte Michael sie sofort. Als er mit der Schnellbehandlung fertig ist brachten sie sie in den Medicopter und flogen los. Aber dann war sie schon weg und Michael versucht sie zurück zu holen. Aber dann als sie wieder weg war sagt Michael das sie es nicht mehr schaffen würde. Unter dessen hat eine Klasse einen Ausflug und da haben ein paar Kinder gewettet.
Biggi kam wieder zur Basis und sagte ihrem Chef das sie wahrscheinlich nicht mit kommt auf einen Ausflug. Ralf spielt mit seinem Hund Gonzo. Aber als der Chef auf ein ballen Papier stand kratzte und bellte oder jaulte Gonzo. Er versuchte an das Papier hinzu kommen. Ralf sagte seinem Chef er soll mal den Fuß heben wenn er seinen Schuh schonen will. Herr Ebelsieder hob den Fuß und Gonzo brachte das Papier wieder zu Ralf.
Die Wette der Kinder war auf einen Baum zu klettern und die Mütze wieder zu holen aber darunter war ein Tigerkäfig. Fabian kletterte auf den Baum um die Mütze zu holen.
Die Tierhalter des Tigers kommen um den Jungen zu retten. Fabian soll einfach ganz ruhig stehen bleiben und sich nicht bewegen. Der Mann schubbste den Jungen weg zu einem Stein. Er versuchte den Tiger unter Kontrolle zu bekommen aber als der Mann stürzte sprang der Tiger in an und verletzte den Mann schwer.
Der junge Mann ging ins Krankenhaus um sich nach seiner Freundin zu informieren der sagte ihm das sie im Medicopter verstorben ist.
Die Polizei ist am Zoo angekommen. Der Mann lag schwer verletzt auf dem Boden im Käfig des Tigers. Die Polizei weiß im Moment nicht was sie machen sollen.
In der Basis des Medicopters 117 sah Herr Ebelsieder das Biggi mit Thomas redete und sich mit ihm lacht. Er ging zu dein beiden hinaus und möchte mit Thomas reden aber dann kam ein Einsatz für die B Crew. Biggi rannte sofort zum Medicopter und da kommen auch schon ihre Kollegen Ralf Staller und Gabriele Kollmann. Aber am Medicopter angekommen saß Gonzo schon drin. Ralf hat ihn raus getragen er soll nicht mitfliegen. Biggi startete schon die Motoren. Aber Gonzo saß draußen und jaulte. Die B Crew hatten alle die Helme auf. Ralf sagte laut (fast geschrieen) Gonzo soll zu Thomas gehen. Biggi sagte dann das siehs laut und deutlich gehört haben. In diesem Moment rennt Gonzo zu Thomas und Ralf entschuldigte sich. Dann hoben sie ab und flogen zum Zoo wo der Notruf kam.
Ein Beamter der Polizei fuhr zu Fabians Mutter und bat sie mitzukommen.
Im Gehege streifte der Tiger hin und her als er den Medicopter hörte. Biggi brachte den Medicopter zum landen und alle stiegen schnell aus. Gabriele fragte den Polizisten ob sie den Verletzten schon geborgen haben. Biggi hatte eine Idee.
Unter dessen in der Basis kam der Freund der toten. Er packte Michael am Hals und fragte warum er seine Freundin sterben lassen haben. Aber dann mischte sich Thomas ein er stand unter der Dusche. Der Mann wollte auch ihm an den Hals gehen. Aber Thomas schlägt ihn um. Er knallte gegen eine Toilette und ist bewusstlos geworden. Michael versuchte ihn zu wecken und dann sah er das er am Kopf verletzt ist. Dann nahm Thomas ein Glas Wasser und schüttet es ihm ins Gesicht. Der Mann war wieder bei Bewusstsein. Michael und Thomas nahmen ihn und verarzten ihn.
Biggi hat den Medicopter in die Luft geholt und Ralf stand auf der Kufe. Biggi brachte Ralf in den Tigerkäfig. Der Tiger hat sich versteckt. Ralf sprang und rannte zuerst zu Fabian und brachte ihm zum Medicopter zurück. Dann rannte er zum verletzten Mann.
Die Mutter von Fabian ist eingetroffen und frage wo Fabian ist.
Ralf sah den Tiger den er anfauchte. Er nahm den Mann und sie gingen wieder zum Medicopter zurück. Der Tiger kam angesprungen und Biggi warnte Ralf vor. Biggi zog den Medicopter hoch un der Tiger hat nur einen Schuh von Ralf bekommen. Biggi landete den Medicopter außerhalb des Geheges. Ralf und Gabriele brachten den schwer verletzten Mann zu den Sanitätern. Gabriele hat zu Ralf gesagt das sie fast vor Angst gestorben wäre. Gabriele ging mit den Santitäter zum Auto. Ralf fragte den jungen wie er heißt. Der Junge fragte ob der Mann schwer verletzt ist. Fabian sagte zu Ralf das ihm ein Schuh fehlte. Fabians Mutter kam zu Fabian. Gabriele kam wieder zum Medicopter zurück, sie sagte der Mann hat viel Blut verloren und das er es Überlebt. Die B Crew steigte wider in den Medicopter ein und Biggi startete die Motoren und fliegt los.
Unter dessen in der Basis. Der Mann der toten weinte und fragte sich immer warum immer bei ihm sowas passiet. Michael erklärte dem Mann das es Menschen gibt die gegen Schmerzmittel allergisch darauf reagieren und sie wissen es selbst nicht mal. Thomas sagte ihm was das schlimmste für einen Notarzt ist. Das schlimmste für einen Notarzt ist wenn seine Patienten sterben und man hilflos zusieht. Michael sagte ihm das ein Medicopter kein fliegendes Krankenhaus ist und das sie alles menschen möchliche getan wird. Biggi ist an der Basis angekommen und landete den Medicopter. Die B Crew ging in den Aufentalsraum. Gabriele frage was los ist. Michael schiebt den tot der 23-jährigen Frau auf sich. Gabriele versuchte es ihm auszureden das es nicht seine Schuld sei.
Der Mann ging zu seinem Auto da auf einmal hält ein Taxi an es war Fabian und seine Mutter.
Die Mutter des Fabians wollte sich bei dem Rettungsteam bedanken das sie Fabian gerettet haben. Aber der Mann sagte das er hier nicht arbeitet und er wünschte dem jungen Fabian viel Glück. Aber dann kam ein Notruf da kam die B Crew und die Mutter rufte sie und die Notärztin sagte das gerade keine Zeit ist. Das Team hob ab und flog zu dem neuen Einsatzort.




3. Der Geiselnehmer:
Ein Junge und ein Mädchen gehen in den Wald, weil ihre Mutter gesagt hat sie sollen noch Holz und Tannenzapfen holen.
In der Zwischenzeit ist die B Crew in der Basis und entspannen sich.
Die beiden Kinder sehen im Wald ein Haus. Leo sagte dann, dass sies anschauen sollten und dort vielleicht etwas finden. Leo fand einen riesigen Brunnen und er sprang auf dem Holz darauf rum. Kathi sagte ihm er soll mit dem Blödsinn aufhören aber dann gab das Holz unter Leo nach und er fiel tief runter. Kathi geht zu dem Brunnen und schaute ob es Leo gut ging. Sie rannte so schnell sie konnte zu ihrer Mutter.
Gabriele Kollmann und Ralf Staller entspannen sich immer noch in der Sonne.
Kathi nahm ihre Mutter und rannte zu dem Brunnen zurück wo Leo eingebrochen ist. Die Mutter sagte zu Leo er soll ruhig sein und sich nicht bewegen. Leo hatte große Angst. Kathi uns ihre Mutter rannten zu dem Haus und versuchen die Tür zu öffnen. Aber die Tür gab nicht nach. Die beiden rannten zu Leo zurück. Leo sagte das er untergehen wird, er kann nämlich nicht schwimmen. Die Mutter sagte zu Kathi sie soll schnell Hilfe holen. Die Mutter sprang dann zu Leo runter. Kathi rannte los um Hilfe zu holen. Die Mutter versuchte ihren Sohn über dem Wasser zu halten. Kathi rannte zur Straße aber das Problem war das da kein Auto fährt.
In der Basis spielt Biggi Schwerin ein Spiel sie nahm das Geld wieder heraus und holte sich damit was zu Trinken. Dann kam Herr Ebelsieder und gratulierte ihr zum Geburtstag. Biggi fragte ihm woher er es weißt. Er sagt das er jede Personalakte von seinen Mitarbeiter kennt.
Kathi sah ein Auto und winkte dem zu das er anhalten sollte. Das Auto hielt an. Die Frau und ein Mann rannten zu ihr hin und fragten was los ist. Kathi zeigte denen wo sie der Brunnen ist.
Die Mutter rannte zum Auto zurück und der Mann holte ein Abschlepseil. Der Mann und Kathi rennen zum Brunnen zurück und die Frau fährt und sucht eine Telefonzelle. Der Mann und Kathi sind am Brunnen angekommen. Der Mann sagte der Mutter und Leo das er ein Seil runter lässt. Er lässt das Seil runter und die Mutter versucht das Seil zu packen.
In der Basis redeten Max und Biggi miteinander. Aber dann kam ein Notfall und dann war Schluss mit der Ruhe. Die B Crew geht zum Medicopter und machten alles fertig und fliegen los.
Die Mutter von Leo sagte: dass das Seil zu klein sei und das sie Leo nicht anbinden kann. Der Mann sagte das der Junge sich fest halten soll. Die Mutter sagte zu Leo das er nur eine Chance hat. Der Mann sagte zur Kathi das sie helfen muss ihn hoch zu ziehen. Die beiden ziehen Leo nach oben und die Mutter sagte ihm er soll nicht los lassen.
Biggi und ihr Team sind unterwegs.
Leo kann sich nicht lange halten. Seine Mutter sagte das er es schaffen wird. Der Mann und Kathi ziehen Leo immer noch hoch.
Die B Crew ist gleich am Unfallort.
Leo hat es geschafft er ist aus dem Brunnen draußen. Die Mutter von Leo sagte das sie ein Krampf hat und der Mann sagte das sie durchhalten muss.
Ralf sagte das es bei dem Gutshaus sein muss. Ralf fragte die anderen was der Mann da macht und Biggi sagte dann das da noch einer drin sei. Biggi bringt den Medicopter ein wenig tiefer. Ralf macht sich fertig. Er sagte das er in den Brunnen rein springt. Der Mann und Kathi gehen von dem Brunnen weg. Die Mutter kann kaum noch sie geht fast unter. Gabriele und Ralf machen sich fertig. Ralf wird die Rettungsschlinge mit nach unten nehmen. Gabriele ratet ihm das er nicht springen soll er könnte sie Frau verletzten. Ralf ist gesprungen und Gabriele lässt die Seilwinde runter. Ralf hat die Frau und sich an die Rettungsschlinge fest gemacht. Gabriele zog sie wieder hoch. Kathi ruft nach ihrer Mutter. Biggi sagte das sie auf eine freie Stelle landen kann. Gabriele lässt sie auf der Freien Stelle runter und Biggi landet den Medicopter auf einer anderen Stelle runter. Gabriele nimmt die Ausrüstung und rennt sofort zu der Mutter von Leo und Ralf holt den Rest der Ausrüstung. Die Frau ist Bewusstlos. Sie hat sehr viel im Mund und Gabriele holt das raus. Ralf holt den Absauger und Gabriele steckt ihn in den Mund der Frau und das saugt den ganzen Dreck raus. Die Mutter von Kathi und Leo war wieder am Bewusstsein. Kathi rennt sofort zu ihrer Mutter hin.
In der Basis sagt Thomas wer da seine Sachen nicht aufgeräumt hat und Michael sagte das Ralf es noch waschen muss. Ralf kam von der Dusche raus. Biggi kam in den Aufentalsraum rein und sagte das am Abend alle da sein sollten. Die anderen gratulierten ihr noch. Gabriele fragt Biggi was sie Mitbringen sollen. Biggi antwortet mit "Viele Geschenke". Gabriele, Ralf und Biggi gehen.
Auf der Toilette macht sich ein Mann bereit also die Waffe. Er ging wieder ins Gasthaus zurück und sah einen Bus wo gerade Leute aussteigen. Das war ein Ausflug zu einem Kloster.
Gabriele zeigte Ralf ihr Haus.
Die Leute kamen wiede zum Bus zurück und der Mann sah ihnen nach. Er lässt alles stehen und geht raus zum Bus. Er steigt ein und wirft die Frau weg. Der Mann drohte dem Fahrer mit der Waffe, er soll sitzen bleiben. Er schoss nach ganz hinten auf das Fenster. Er drohte jedem mit der Waffe. Er sagte es wird solange nichts geschehen solange ihr auf mich hört. Die ersten drei Reihen sollen nach hinten gehen.
Angela Kollmann, Gabrieles Mutter geht nach oben und sucht nach Gabriele. Sie macht eine Tür auf und sieht das Ralf und Gabriele rummachen, dann schloss sie die Tür wieder. Sie macht eine andere Tür auf und schloss sie wieder und Gabriele zog sich wieder an. Angela ging dann die Tür rein. Gabriele stellte ihr Ralf vor. Angela sah den Hund und sie fragte was sei er für einer. Gabriele sagte ihr das es ihr Einsatzhund ist. Angela möchte das sie und Ralf Kaffee trinken. Gabriele sagt dann, dass sie keine Zeit hätten. Aber Ralf dann: Eine Tasse Kaffee würde nichts ausmachen.
Der Mann rief die Reisetante zu sich. Die Frau ging zu ihm hin, sie hatte Angst. Der Mann hält die Waffe auf den Hals der Frau und sie bittet darum nicht zu schießen. Eine Frau sagte zu ihrem Mann er solle was tun. Der Geiselnehmer sagte zu der Reiseführerin das die Kinder dann pech haben aber sie fleht ihn an nicht zu schießen. Dann sagter der Geiselnehmer das er es den Bollen zeigen will das er es ernst nimmt. Ein Mann stand auf und der Geiselnehmer schlägt in Bewusstlos. Er sagte zu der Reiseführerin das sie aussteigen soll und zu einer Telefonzelle gehen soll und die Polizei anrufen soll. Wenn die Polizei da ist soll sie ihnen ein Kuver geben und danach könnte sie nach Hause gehen und sie sollte der Polizei sagen das er nicht verhandeln will. Der Geiselnehmer hat eine Bombe an das Dach des Buses fest gemacht und sagte wenn er daran zieht gehen wir alle in die Luft. Der Busfahrer öffnet die Tür und die Reiseführerin ging raus, dann schloss der Geiselnehmer die Tür wieder. Er sah der Frau nach wie sie zur Telefonzelle rennt.
Unter dessen zeigte Angela Gabrieles Mutter ihre Kindheitsbilder. Gabriele sagte das sie und Ralf gehen müssen. Natürlich möchte ihre Mutter das sie noch bleiben.
Unter dessen traf die Polizei ein. Sie räumten den kompletten Platz um dem Bus herum. Die Polizei umkreist den Bus und sperren den Rest um den Bus herum ab. Ein Beamter schaut wo der Geiselnehmer sich versteckt hat. Die Polizei hat die A Crew des Medicopters gerufen. Der Polizei Einsatzleiter sagte Thomas eine Stelle wo sie nicht im Schussfeld sind. Thomas landete den Medicopter hinter der Mauer wo der Einsatzleiter es gesagt haben. Dr. Michael Lüdwitz und Peter Berger fragen einen der Polizisten wo die Einsatzleiter ist. Der Polizist brachte sie hin.
Michael fragte den Einsatzleiter ob es verletzte gibt. Aber der Beamte antwortete das es keine neuen Informationen bis jetzt gibt, dass der Geiselnehmer die Leute gezwungen hat die Rolladen runter zu ziehen. Der Geiselnehmer möchte 1 Millionen Euro ein Fluchtauto und seine Freundin.
Inzwischen im Gefängnis wird die Freundin des Geiselnehmers frei gelassen und sie wird zu einem Auto gebracht. Der Polizeipräsident und die Gefangene fahren zu dem Geiselnehmer.
Unter dessen im Bus schaut der Geiselnehmer nach draußen was die Polizei macht. Er hörte ein nervigen Ton. Ein Junge spielte der Geiselnehmer nahm ihm das Spiel weg und wirft es in die nächste Ecke und sagte zu ihm das er nicht nerven soll. Der Junge schaut auf die Waffe und steht auf. Die Mutter des Jungen ruft ihn zurück. Der Geiselnehmer sah ihn das er hinten aus dem Bus rausgehen will, er ging ihm nach und sah den Jungen am Boden liegen und zielt die Waffe auf ihn und schießt in die Rechte Seite auf dem Jungen. Der Geiselnehmer will nochmal auf den Jungen schießen. Michael sagt zu Peter das er ihn umbringen möchte. Als der Geiselnehmer schießen wollte, schießt die Polizei. Der Geiselnehmer wurde verletzt. Der Einsatzleiter befahl den Beamten die schießerei einzustellen. Jetzt ist der Geiselnehmer wütend. Michael sagte zu Peter das sie irgendwie an den Jungen ran müssen. Der Einsatzleiter bat den Jungen zu holen. Aber er sagt das der Junge selber schuld sei. Er möchte seine Frau mit dem Geld haben sonst bringt er einen im Bus um. Michael bat dem Einsatzleiter den Jungen zu holen. Es könnte sein das die Kugel die Lunge erwischt hat. Der Beamte schickt 4 Polizisten mit Schutzschildern mit um den Jungen zu holen.
Unter dessen redete der Polizeipräsident mit der Frau im Auto. Die Polizisten und die Ärzte machen sich bereit den Jungen zu holen. Der Polizist ruft den Busfahrer an und der Geiselnehmer ging nach vorn und ging an das Handy ran. Im Rückspiegel sah der Geiselnehmer die Polizisten und die Ärzte, dass sie versuchen den Jungen zu holen. Er ging so schnell er konnte wieder nach hinten. Er nahm eine Frau und macht die Bustür auf. Er drohte die Frau umzubringen wenn die Polizisten und die Ärzte sich nicht zurückziehen. Der Einsatzleiter versucht mit dem Geiselnehmer zu verhandeln um den Jungen zu holen. Aber er sagte seinen Kollegen das sie sich zurück ziehen müssen. Sie gingen und der Geiselnehmer ging wieder mit der Frau in den Bus rein. Thomas hatte eine Idee, er setzt Michael bei dem Jungen mit dem Medicopter ab, aber zurück muss er es alleine schaffen. Die A Crew macht sich bereit. Thomas fliegt den Medicopter zu den Jungen. Michael springt vom Medicopter und geht zu dem Jungen. Er nimmt den Jungen und bringt ihn vom Schussfeld weg. Der Polizeipräsident kam mit dem Auto an. Michael frägt den Jungen nach seinen Namen, er sagt dann seinen Namen, er heißt Philipp. Der Polizeipräsident rief mit einem Megafon. Das all seine Erforderungen erfüllt wurden. Michael behandelt den Jungen in der Zeit soweit es geht.
Bei Ralf zuhause. Gabriele sagt das Gonzo raus muss. Aber Gonzo hört nicht auf Ralf, er nimmt ihn und bringt ihn vor die Tür. Ralf und Gabriele beginnen sich auszuziehen. Aber dann klingelt es an der Tür da stand die Feuerwehr. Ein Beamter sagte ihm das eine Wasserleitung defekt sei.
Unter dessen an der Notfall Stelle. Die Gefangene Frau wurden die Handschellen abgenommen und ihr wurde ein Koffer mit 1 Millionen Euro gegeben. Die Frau bringt den Koffer zum Bus wo ihr Mann ist. Sie schaute zu Dr. Michael Lüdwitz und er zeigte das sie wegschauen soll das man sie nicht bemerken soll. Fast am Bus angekommen macht der Geiselnehmer (der Mann der Frau) die Tür auf und nahm eine Geisel mit. Die Polizei ging in Stellung um den Bus herum. Der Geiselnehmer bat seine Frau in den Bus. Aber sie möchte nicht mehr vor der Polizei auf der Flucht sein. Die Polizei schleichte um den Bus. Der Geiselnehmer sagte zu seiner Frau, dass er das alles für sie gemacht hat. Die Frau stellte den Koffer ab und ging wieder. Aber sein Mann richtete die Waffe auf sie und ruft sie dann. Der Einsatzleiter sagte zu seinen Kollegen sie sollen Blendgranaten einsetzen. Dann begann der Zugriff. Ein Beamter schnappte sich die Geisel und rannten weg, andere rannten ihm ihn den Bus her. Aber dann schoss der Geiselnehmer auf einen Beamten der am Ende des Buses auf einer Leiter steht. Sein Kollege schoss dann auf den Mann. Mehrere Polizisten steigen in den Bus und nahmen den Mann fest. Andere Beamten nahmen den Verletzten Jungen und brachten ihn auf die Trage bei den Autos. Michael ging in den Bus um den Geiselnehmer zu behandeln aber als er ihn hoch nahm zieht er an einem Seil, dadurch wurde die Bombe aktiviert. Michael nahm die Bombe und schmeißt sie aus dem Bus, die landet dadurch unter einem Auto. Als Thomas gerade mit dem Medicopter über dem Auto war ging es in die Luft. Natürlich hat sich Thomas erschreckt. Thomas landete den den Medicopter auf dem Platz. Peter nahm die Ausrüstung, er und Thomas gingen zu Michael. Thomas fragte Michael ob er es mit der Bombe war. Michael sagte das er gerade daneben stand. Die A Crew flog zur Basis zurück.
In der Basis wird am Abend gerade Biggis Geburtstag gefeiert. Peter fragte Biggi ob sie ihre Freunde eingeladen hat. Dann sagte sie: es sind doch alle hier. Dann kam Herr Ebelsieder mit Blumen. Biggi ging rein um eine Vase für die Blumen zu holen. Ralf ging dann auch rein und steht dann vor dem Spielautomat. Dann ging Gabriele auch rein zu Ralf. Gabriele sagte zu Ralf wenn ich dich sehe dann bekomm ich schon weiche Knie. Ralf drehte sich um und dann küssten sich die beiden. Biggi sagte zu Max er soll Bier holen. Max steht auf und ging rein. Inzwischen treiben es Ralf und Gabriele in der Garage. Dann kam Max rein und sieht es. Die beiden hörten auf. Anscheinend haben die beiden es nicht mitbekommen. Dann kam das Spiel und Max frägt wer der neue Champion ist. Die beiden zeigen aufeinander, dann sagte Max Teamwork. Er dachte das Gabriele das Spiel nicht kann, dann antwortete sie das auch mal ein Anfänger es schaffen kann.
avatar
Traumjäger
Krieger

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 29.01.12
Alter : 22
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Meine Geschichte

Beitrag  Nachtblüte am Fr 24 Aug 2012, 15:55

Supiii geschichte !!!! aber kann jez net weiterlesen ich les morgen weiter oki?

HEAGDL Nachtiii
avatar
Nachtblüte
Krieger

Clan : -------------
Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 23.04.12
Alter : 19
Ort : Hier

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten