MoonClan
Wilkommen im MoonClan junger Krieger. Mein Name ist Silberstern, ich bin die Anführerin des MoonClan. Melde Dich an und werde ein Clanmitglied!
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Statistik
Wir haben 40 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Satellitekid.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3752 Beiträge geschrieben zu 275 Themen
Neueste Themen
» Dreamy hat gute Nachrichten
Di 10 März 2015, 07:45 von Traumjäger

» Heilkräuter
Mo 28 Jul 2014, 11:47 von Taufeuer

» Partnerseiten
Sa 24 Mai 2014, 00:02 von Gast

» Der WellenClan
Mi 07 Mai 2014, 08:19 von Farnherz

» Goldi kommt
Mi 07 Mai 2014, 08:15 von Mondseele

» Inaktiv
Mi 07 Mai 2014, 08:14 von Mondseele

» Instrumente
Di 06 Mai 2014, 09:20 von Nachtblüte

» Life to Blood
Fr 07 Feb 2014, 21:20 von Nachtfell

» Warrior Cats: Mädchensache?
Do 26 Dez 2013, 09:41 von Squirrelflight

MoonClan Team!
 
Die Administratorin
Silberstern
Die Moderatoren
Nachtfell & Squirrelflight & Moondwasser
Wir stehen euch bei Fragen und Problemen gerne zur Verfügung.

Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Sa 22 Okt 2011, 14:49

Hierrachie der Katzen!
DONNERCLAN
Anführer: Feuerstern - hübscher Kater mit rotem Fell; Mentor von FarnpfoteZweiter
Anführer: Graustreif - langhaariger grauer Kater; Mentor von Meerpfote
Heiler: Sternenfell - gescheckter Kater, mit grünen Augen
Krieger:
Mausefell - kleine schwarzbraune Kätzin
Borkenpelz - dunkelbraun getigerter Kater, Mentor von Donnerpfote
Sandsturm - kleine, gelbbrauene Kätzin
Wolkenschweif - langhaariger weißer Kater;
Lichtherz - weiße Kätzin mit goldbraunen Flecken und vernarbten Gesicht
Langschweif - Kater mit hellem Fell und schwarzen Streifen; Mentor von Silberpfote
Goldtupfer - Kätzin mit helles gelbbraunen Fell
Aschenpelz - hellbrauner Kater mit dunkleren Flecken
Scharfkralle - brauner Kater; Mentor von Nachtpfote
Königinen:
Rauchfell - hellgraue Kätzin mit dunklem Flecken und grünen Augen
Goldblüte - Kätzin mit hellem goldbraunen Fell
Mohnblume - hellbraun gescheckte Kätzin
Rosenblume - dunkelrote Kätzin
Schüler:
Donnerpfote - goldener Kater
Meerpfote - blaue Kätzin mit einer Spur silber um die Schnauze
Silberpfote - silberne Kätzin mit blauen Augen
Farnpfote - goldbraune Kätzin
Nachtpfote - schwarze Kätzin
Älteste:
Frostfell - schönes weißes Fell und blaue Augen
Fleckenschweifhell gescheckte Kätzin
Einauge - hellem Fell; fast ganz blind
Glanzblüte - schwarz - weiße Kätzin

PROLOG!
Das Licht des halben Mondes glänzt auf den Granitfelsen und verwandelte sie in Silber. Die Stille wurde nur durch das Plätschern des raschen fließenden, schwarzen Flusses unterbrochen und das Flüstern der Bäume im dahinterliegenden Wald.
In den Schatten rührte sich etwas und von überall her krochen geschmeidige dunkle Gestallten verstohlen über das Gestein. Ausgestreckte Krallen funkelten im Mondlicht Wachsame Augen blitzten wie Bernstein. Und dann, wie auf ein Kommando; sprangen die Tiere aufeinander los, und plötzlich wimmelten die Felsen von kämpfenden, kreischenden Katzen. Mitten in dem Gewimmel aus Fell und Krallen presste ein brauner Kater einen gescheckten Kater zu Boden und reckte triumpfierend den Kopf.
"Sturmwind", knurrte der braune Kater."Wie kannst du es wagen auf unseren Territorium zu jagen? Die Sonnenfelsen gehören den DonnerClan!"
"Nach heute Nacht, Scharfkralle, wird dies ein weiteres Gebiet des FlussClans sein!", fauchte der gescheckte Kater. Ein Wahrnschrei ertönte vom Ufer schrill und voller Angst. Scharfkralle wandte sich um und sah schlanke nasse Leiber aus dem Wasser unterhalb der Felsen gleiten. Die fremden Krieger sprangen lautlos das Ufer hinauf und stürzten sich in die Schlacht, ohne auch nur das Wasser aus dem Fell zun schütteln.
Der braune Kater warf Sturmwind einen funkelnden Blick zu. "Ihr wögt schwimmen wie die Fische, aber du und deine Krieger ihr habt nichts in diesem Wald verloren." Er zog die Lippen zurück und bleckte die Zähne, während sich sein Gegner unter ihm zu befreien suchte.


Zuletzt von Squirrelflight am Do 27 Okt 2011, 22:47 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Nachtfell am Sa 22 Okt 2011, 14:53

Echt cool!
Hast du den Prolog vom 1. Buch als Vorlage verwendet? Das ist nähmlich eine echt gute Idee.
avatar
Nachtfell
Zweite Anführerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich, Steiermark

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiction.net/u/3317146/Night_of_StarClan

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Sa 22 Okt 2011, 15:16

Der verzweifelte Schrei einer Kätzin aus dem DonnerClan erhob sich über dem Lärm. Ein Krieger aus dem FlussClan hatte die weiße Kätzin mit den goldbraunen Flecken flach auf den Bauch gedrückt und schnappte nach ihrem Genick. Aus seinem Maul troff noch das Wasser des Flusses den er soeben durchquert hatte. Scharfkralle hörte den Schrei und ließ von Sturmwind ab. Mit einem gewaltigen Sprung stieß er den Feindlichen Krieger von der Kätzin weg. "Schnell, Lichtherz, lauf!", befahl er ihr bevor er sich dem Kater zuwandte der sie bedroht hatte. Lichtherz rappelte sich auf und stürmte trotz der tief klaffenden in ihrer Schülter davon. Scharfkralle fauchte vor Wut, als der Kater aus dem FlussClan ihm die Nase aufriss. Blut nahm ihm für einen Moment die Sicht, aber ohne darauf zu achten, warf er sich nach vorne und schlug die Zähne in das Hinterbein seines Gegners. Der Kreischte auf und kämpfte sich frei.
"Schatfkralle!" Der Ruf kam von einem grauen Kater " Es ist zwecklos! Es sind zu viele Gegner!
"Nein Graustreif! Der DonnerClan gibt sich niemals geschlagen!", heulte Scharfkralle und sprang an Graustreifs Seite "Dies ist unser Teritorium!" Über seiner breiten Schnauze quoll noch immer Blut hervor. "Der DonnerClan wird deinen Mut zu schätzen wissen Scharfkralle, aber wir können uns es nicht leisten noch mehr Krieger zu verlieren", drängte Graustreif. "Feuerstern würde niemals seine Krieger gegen eine derartige Übermacht kämpfen lassen. Wir werden eineandere Gelegenheit bekommen uns für diese Niederlage zu rächen." Unbeirrt erwiderte er den Blick aus Scharfkralles Augen, dann wandte er sich um, sprang auf den Felsen am rande des Waldes und schrie:" Rückzug DonnerClan! Rückzug!" Sofort kämpften sich seine Krieger frei und zogen sich fauchend zurück. Einen Zeit wirkten die Katzen des FlussClans verwirrt. War diese Schlacht so leicht gewonnen? Dann stieß Sturmwind einen Triumphschrei aus und seine Krieger schlossen sich seinem Siegesgeheul an.
Graustreif blickte hinab auf seine Krieger. Mit einem Zucken seines Schwanzes gab er das Siegnal und die DonnerClan Katzen stürmten die flussgewandte Seite hinunter und verschwanden zwischen den Bäumen. Scharfkralle folgte ihnen als Letzter. Am Rande des Waldes zögerte er und warf seinen Blick zurück auf das Blutgetränkte Schlachtfeld. Sein Gesichtsausdruckwirkte grimmig, die Augen waren zu wütenden Schöitzen verängt. Dann folgte er seinem Clan und verschwand in den schweigenden Wald. -
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Sa 22 Okt 2011, 15:59

Auf einer verlassenen Lichtung saß alleine ein alter, flammenfarbener Kater mit grünen Augen undt starrte hinauf zum klaren Nachthimmel. Um ihn herum in den Schatten waren das Atmen und die trägen Bewegungen schlafender Katzen zu hören. Aus einer dunklen Ecke trat eine kleiner gescheckter Kater auf leisen Pfoten hervor.
Der flammenfarbene senkte grüßend den Kopf. " Wie geht es Lichtherz?", fragte er. "Ihre Wunden sind tief, Feuerstern", antwortete der Kater und ließ sich auf den Nachtkühlen Gras nieder. "Aber sie ist jung und stark, sie wird rasch wieder gesund werden." " Und dieanderen?"
"Auch die werden sich erholen." Feuerstern sezfste "Welch ein Glück, dass wir diesmal keinenunserer Krieger verloren haben. Du bist ein begabter Heiler Sternenfell." Erneut legte er seinen Kopf in den Nacken und betrachtete die Sterne. " Ich bin sehr beunruhigt wegen der Niederlage heute Nacht. Noch nie, seit ich den DonnerClan führe, ist er auf seinem eigenen Territorium geschlagen worden.", murmelte er. "Es sind schwierige Zeiten. Die Blattfrische verspätet sich dieses Jahr und es hat wenige Junge gegeben. Der DonnerClan braucht mehrKrieger wenn er überleben will." " Aber das Jahr hat gerade eben angefangen", erwiderte Sternenfell sanft. " Es wird mehr Junge geben, wenn die Blattfrische kommt." Feuerstern zuckte mit seinen Schültern. " Vielleicht hast du ja Recht. Aber die Ausbildung unserer Jungen zu Krieger dauert ihre Zeit. Wenn unser Clan sein Territorium verteidigen will, braucht er mehr Krieger, so bald wie möglich."
"Suchst du Antworten beim SternenClan?",fragte der Heiler und folgte Feuersterns Blicken hunauf zum funkelden Sternenhimmel. " In dieser Zeit brauchen wir die Worte unserer Krieger Ahnen, damit sie uns helfen. Hat der SternenClan zu dir gesprochen?", fragte Feuerstern
"Nicht in den letzten Monden." Plötzlich leuchtete eine Sternschnuppe über den Baumwipfel auf. Sternenfells Schwanz zuckte und auf ihren Rücken sträubte sich das Fell. Feuersterns Ohren stellten sich auf, doch er bleib ruhig, während Sternenfell weiter hinauf in die Sterne sah. Ein paar Augenblicke später senkte der Heiler den Kopf und murmelte:" Das war eine Botschaft vom SternenClan. Nur Farn kann unseren Clan retten." Farn?", wiederholte Feuerstern. " Wie kann es uns retten?" Sternenfell schüttelte ihren Kopf und sprach:" Ich weiß es nicht, aber das ist die Botschaft, die der SternenClan mir mitgeteilt hat." Feuerstern richtete seinen grünen Blick auf den Heiler. "Du hast dich noch nie geirrt Sternenfell", sprach er "Wenn der SternenClan gesprochen hat, dann muss es so sein. Farn wird unseren Clan retten."


Zuletzt von Squirrelflight am Do 27 Okt 2011, 22:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Nachtfell am Sa 22 Okt 2011, 16:22

AHHHH die Geschichte ist toll!
avatar
Nachtfell
Zweite Anführerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich, Steiermark

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiction.net/u/3317146/Night_of_StarClan

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Echoklang am Sa 22 Okt 2011, 16:39

JAAAAAAAAAAAA SCHREIB WEITER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar
Echoklang
Heilerin

Clan : FlussClan
Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 09.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich Tirol

Benutzerprofil anzeigen http://warrior.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Sa 22 Okt 2011, 19:10

1. KAPITEL
Es herrschte tiefe Dunkelheit. Nena spürte, dass irgendetwas in der Nähe war. Mit weit geöffneten Augen suchte die junge Kätzin das Unterholz ab. Dieser Ort war ihr fremd, aber die seltsamen Gerüche zogen sie an, weiter, tiefer hinein in die Schatten. Ihr knurrte der Magen, sie war hungrig. Sie öffnet ihr Maul ein wenig um die warmen Düfte des Waldes besser riechen zu können. Der dumpfe Geruch modernder Blätter mischte sich mit dem verführerischen Duft eines kleinen pelzigen Tieres. Plötzlich flitzte etwas Graues an ihr vorbei.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Sa 22 Okt 2011, 20:20

Nena verharrte still. Das Tier verbarg sich in den Blättern, weniger als zwei Schwanzlängen von ihr entfernt. Sie wusste, es war eine Maus - sie konnte den schnellen Schlag des winzigen Herzens deutlich spüren. Sie schluckte und unterdrückte das Grummeln im Magen. Schon bald würde ihr Hunger gestillt sein. Langsam senkte sie ihren Körper und brachte sich in Angriffsstellung. Der Wind wehte von der Maus in ihre Richtung, deshalb hatte sie Nena noch nicht bemerkt. Noch einmal überprüfte sie wo genau sich ihr Opfer befand, dann ging sie noch tiefer in die Hocke und sprang kraftvoll ab. Trockene Blätter wirbelten vom Waldboden auf. Die Maus suchte Deckung und flitzte zu einem Loch im Boden. Aber Nena war schon über ihr, schleuderte sie in die Luft, bohrte ihre dornenscharfen Krallen in das hilflose Tier und warf es in hohem Bogen auf die laubbedeckte Erde. Die Maus war benommen, lebte aber noch. Sie versuchte zu fliehen, doch Nena packte sie wieder, schleuderte sie erneut in die Luft, diesmal ein wenig weiter weg. Es gelangen der Maus ein paar unsichere Schritte, bevor die Kätzin sie endgültig schnappte.
Plötzlich ertönte ein lautes Geräusch. Nena schaute sich um und schnell befreite sich die Maus aus ihren Krallen. Die Kätzin sah nur noch, wie die Maus in die Dunkelheit zwischen den verschlungenen Wurzeln eines Baumes huschte. Wütend gab Nena die Jagd auf ihre grünen Augen funkelten, als sie sich auf der Suche nach dem Geräusch machte, das sie um ihr Jagdglück gebracht hatte, wieder umdrehte. Das Klappern war immer noch zu hören und klang jetzt vertrauter. Blinzelnd öffnete Nena ihre Augen.
Der Wald war verschwunden. Sie lag in einer heißen, stickigen Küche zusammengerollt in ihrem Körbchen. Durch das Fenster schien der Mond und warf Schatten auf den glatten Fußboden. Das Geräusch war das Klappern harter, trockener Futterbröckchen gewesen, die in ihrem Napf geschüttet wurden.Nena hatte geträumt.
Sie hob den Kopf und legte ihr Kinn auf den Rand ihres Körbchens. Am Hals scheuerte ihr Halsband unangenehm. In ihrem Traum hatte frische Luft das Fell gestreichelt, wo sonst das Halsband zwickte. Nena rollte sich auf den Rücken und genoss für ein paar Minuten ihren Traum. Noch immer hatte sie den Geruch der Maus in der Nase. Zum vierten Mal seit Vollmond hatte sie diesen Traum gehabt und jedes Mal war der Maus ihren Angriff entkommen.
Sie leckte sich die Lippen, doch von ihrem Körbchen aus stieg ihr nur der staubige Geruch des Futters in die Nase und verjagte die warmen Düfte ihres Traumes. Ihre Besitzer füllten immer ihren Napf auf, bevor sie zu Bett gingen. Aber weiterhin knurrte in ihrem Magen, und so streckte sich Nena träge und trottete über den Küchenboden zu ihrem Abendessen. Das Futter dchmeckte trocken und fad. Wiederstrebend schluckte sie noch ein weiteres Maulvoll hinunter, dann wandte sie sich vom Futternapf ab und schob sich durch die Katzenklappe hinaus ins Freie. Sie hoffte, der Duft des Gartens würde ihr das Gefühl aus ihrem Traum zurückbringen.
Draußen schien ein heller Mond. Es regnete leicht. Nena stolzierte durch den gepflegten Garten und folgte dem sternenbeschienenen Kiesweg, wobei sie die Steinchen kalt und scharf untern den Pfoten spürte. Sie erledigte ihr Geschäft unter einem Busch mit glänzenden, grünen Blättern und schweren, purpuren Blüten. Ihr ekelhafter süßer Duft sättigte die feuchte Luft um sie herum, und Nena kräuselte die Lippen, um den Geruch aus der Nase zu vertreiben.
Dann ließ Nena sich oben auf einem der Pfosten im Zaun nieder, der die Grenzeihres Gartens markierte. Das war einer ihrer Lieblingsplätz, denn von dort konnte sie dierekt in die Nachbargärten blicken und auch in den dichten, grünen Wald auf der anderen Seite des Zauns.
Es hatte zu regnen aufgehört. Hinter ihr lag der kurz geschorene Rasen im Mondlicht, aber jenseits des Zaunes war der Wald voller Schatten.


Zuletzt von Squirrelflight am So 23 Okt 2011, 09:29 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am So 23 Okt 2011, 09:27

Nena streckte ihren Kopf vor um die feuchte Luft einzuschnuppern. Ihre Haut war warm und trocken unter dem dichten Haar, doch noch immer spürte sie das Gewicht der Regentropfen auf ihr goldbraunes Fell. Sie hörte wie ihre Besitzer zum letzten Mal von der Hintertür nach ihr riefen. Wenn Nena nun zu ihnen ginge, würde ihre Besitzer sie mit liebevollen Worten und zärtlichkeiten begrüßen und Nena in ihr Bett einlade, wo sie sich schnurrend zusammenrollen und sich warm in einer Kniekehle schmiegen würde. Diesmal jedoch beachtete Nena die Stimmern ihre Besitzer nicht, sondern wandte den Blick wieder dem Wald zu. Der scharfe Geruch der Bäume war nach dem Regeb frischer geworden.
Plötzlich stellte sich Nenas Haare auf ihrem Rücken auf. Bewegte sich dort etwas? Beobachtete sie jemand? Nena starrte gerade aus, aber es war unmöglich etwas zu erkennen oder zu riechenin der dunklen, nach Bäumen duftenden Luft. Kühn hob sie das Kinn stand auf und dehnte sich, streckte die Beine und krümmte den Rücken, wobei sie sich am Zaunpfahl festkrallte. Sie schloss ihre Augen und atmete tief den Duft des Waldes ein, so verheißungsvoll, als wollte er sie in die wispernden Schatten locken.
Nena spannte ihre Muskeln an und duckte sich kurz. Dann sprang sie auf leichten Pfoten hinab in das harte Gras auf der anderen Seite des Gartenzaunes. Als sie landete, tönte das Glöckchen an ihrem Halsband durch die stille Nachtluft. "Wohin gehst du Nena?", miaute eine vertraute Stimme. Sie blickte auf. Eine braun getigerte Kätzin ungelenk auf den Zaun. " Hallo Mia.", sagte Nena. "Du willst doch nicht etwa in den Wald oder?" Mia riss ihre grünen Augen weit auf. "Will mich nur mal umsehen.", beteuerte Nena und trat verlegen von einer Pfote auf die andere. "Mich würdest du da nicht hineinbekommen. Es ist gefährlich!" Mia kräuselte voller Abwehr die Nase. "Wulle sagt er sei einmal in den Wald gegangen." Das Kätzchen hob den Kopf und deutete ait der Nase über die Zaunreihe hinweg auf den Garten wo Wulle lebte. "Dieser fette, alter Kater ist nie im Leben in den Wald gegangen!", meinte Nena verächtlich. "Er ist kaum über den eigenen Garten hinausgekommen seit seinem Besuch beim Tierarzt. Der will doch nichts anderes mehr als essen und schlafen."
"Nein, das ist nicht war. Er hat dort ein Rotkehlchen gefangen!", beharrte Mia. " Nun wenn das stimmt, dann war das vor dem Tierarzt. Jetzt beklagt er sich nur noch über die Vögel, weil sie seinem Schlaf stören." "Nun jedenfalls", führ Mia fort und beachtete die Verachtung in Nenas Stimme nicht weiter, "Wulle hat mir erzählt, dass es da alle möglichen gefährlichen Tiere im Wald gibt. Riesige Wildkatzen, die lebendige Kaninchen zum Frühstück fressen und ihre Krallen an alten Knochen wetzen."
"Ich will mich ja nur umsehen", wiederholte Nena."Ich bleibe nicht lange."
"Sag nur nicht, dass ich dich nicht gewarnt hätte!", schnurrte Mia und ließ sich vom Zaun zurück in ihren Garten fallen.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Schimmerfluss am So 23 Okt 2011, 12:37

Bitte Squirrelflight Schreib weiter!!! Deine Geschichte ist klasse!!!!!
avatar
Schimmerfluss
Heilerin

Clan : WolkenClan
Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 16.10.11
Alter : 18
Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Taufeuer am So 23 Okt 2011, 13:24

Wahnsin story Squirrel! Schreib weiter!
avatar
Taufeuer
Krieger

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 18
Ort : verate ich nicht

Benutzerprofil anzeigen http://moonlight.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am So 23 Okt 2011, 14:09

Nena setzte sich in das Gras hinter dem Gartenzaun. Nervös leckte sie sich die Schulter und fragte sich, wie viel von Mias Gerede wohl der Warheit entsprachen. Plötzlich bemerkte sie die Bewegung eines kleinen Tieres, und beobachtete, wie es unter ein paar Brombeerzweige huschte. Unwillkürlich duckte Nena sich und schob sich langsam, einePfote vor die andere setzend, durchs Gestrüpp. Mit gespitzten Ohren, weit geoffneten Nasenlöchern und starren Augen bewegte Nena sich auf das Tier zu. Sie konnte es klar erkennen, wie es sich zwischen den dornigen Zweigen aufsetzte und an einem großen Samenkorn nagte, das es zwischen den Pfoten hielt. Es war eine Maus.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Silberstern am So 23 Okt 2011, 15:20

WoW Cool! Schreib weiter!!!!
avatar
Silberstern
Anführerin

Clan : ThunderClan
Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 06.09.11
Ort : USA; Miami

Benutzerprofil anzeigen http://moonclan.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Wow

Beitrag  Mondwasser am So 23 Okt 2011, 16:44

Das is ne echt coole Geschichte, Squirrel! Shocked
Du MUSST weiterschreiben. Ich find es richtig gut, dass du die Geschichtv vom 1.Buch
so umgeschrieben hast, dass es zu deiner Geschichte wird.
Lol Moony Cool
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Mo 24 Okt 2011, 15:58

Nena wiegte sich auf den hinterbeinen hin und her, bereit zum Sprung. Sie hielt den Atem an, damit ihr Glöckchen nich wieder klingelte. Ihr ganzer Körper war angespannt, und ihr Herz hämmerte. Das war sogar noch besser als in ihren Träumen! Dann zuckte Nena zusammen, als sie plötzlich ein Geräusch von knackenden Zweigen und raschelnden Blättern hörte. Ihr Glöckchen klingelte verräterisch und die Maus verschwand im dichtem Gefecht des Brombeergebüsches. Nena stand nun vollkommen still und blickte sich um. Sie konnte die weiße Spitze eines roten buschigen Schwanzes sehen, der vor ihr der vor ihr durch ein Haufen hoher Farnwedel glitt, und sie nahm einen starken fremndartigen Geruch wahr, der eindeutig eindeutig einen Fleischfresser gehörte, aber weder einer Katze noch eine Hund. Durch das fremnde Tier abgelenkt, vergaß Nena die Maus und beobachtete neugierig den roten Schweif. Sie wollte wissen was da war.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Mondwasser am Mo 24 Okt 2011, 16:09

Cool, weiter so, Squirrel.
Moony study
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Mo 24 Okt 2011, 21:04

Sie schlich sich näher heran, dabei waren alle ihre Sinne angespannt und nach vorn gerichtet. Dann hörte sie ein weiteres Geräusch. Es ertönte hinter ihren Rücken, klang aber gedämpftund war weiter entfehrnt. Nena stellte die Ohren nach hinten um besser zu hören. Pfotenschritte? , fragte sie sich, hielt aber den Blick fest auf das fremdartige rote Fell vor sich gerichtet und schlich weiter darauf zu. Erst als das schwache Knistern hinter ihr zu einem lauten und sich einen schnell nähernden Blätterrascheln anschwoll, wurde Nena klar, dass sie sich im Gefahr befand.
Das Wesen traf sie wie eine Explusion und sie wurde seitlich in einen Haufen Brennneseln geworfen. Sich windelnd und jaulend versuchte sie den Angreifer abzuschütteln, doch der hatte sich auf ihren Rücken festgekrallt und hielt Nena mit unglaublich scharfen Krallen fest. Nena spürte, wie spitze Zähne in ihren Nacken drangen. Sie drehte und krümmte sich von den Schnurrhaaren bis zum Schwanz, konnte sich aber nicht befreien. Einen Augenblick lang fühlte sie sich hilflos. Dann erstarrte sie und warf sich blitzschnell auf den Rücken. Instinktiv wusste Nena zwar, wie gefährlich es war ihren Bauch ungeschützt darzubieten, aber darin lag ihre einzige Chance.
Sie hatte Glück der Tick funktionierte. Sie hörte ein "Hhuufff" als die Luft aus dem Gegner gedrückt wurde. Wild um sich schlagend konnte Nena sich nun befreien. Ohne einen Blick zurück rannte sie Richtung Haus. In ihrem Rücken verrieten ihr raschelnde Pfotenschritte, dass ihr Angreifer die Verfolgung aufgenommen hatte. Trotz der schmerzenden Kratzer unter ihrem Fell beschloss Nena sich lieber umzudrehen und zu kämpfen, als sie sich noch einmal einem Sprung von hinten auzusetzten. Sie hielt abrupt an, wirbelte herum und stand nun ihrerm Verfolger gegenüber.
Es war ebenfalls ein Katzenjunges mit zerzaustem silbernen Fell und blauen Augen. Augenblicklich roch Nena das es eine Kätzin war, und sie ahnte die Kraft unter dem weichen Fell. Überrumpelt von Nenas Kehrtwende krachte das Katzenjunge ungebremst in sie hinein und fiel in sich zusammen wie ein benommenes Häufchen. Der Zusammenstoß nahm Nena kurz den Atem und sie wankte. Rasch stand sie jedoch wieder auf festen Pfoten krümmte den Rücken, plusterte das goldbraune Fell auf, bereit sich auf das fremde Katzenjunge zu stürzen. Aber ihre Angreiferin setzte sich einfach auf und begann ihre Vorderpfote zu lecken. Alle Anzeichen von Angriffslust waren verflogen.
Nena war merkwürdig enttäuscht. Ihr ganzer Körper war angespannt und kampfbereit.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Mondwasser am Di 25 Okt 2011, 10:52

Die Geschichte ist toll, Squirrel!
Darf ich mal raten. Nena wird FARNPFOTE heißen, wenn sie in den
Clan kommt, oder? Und sie hat Silberpfote getroffen!
Echt cool!
Schreib weiter........
Moony sunny
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Di 25 Okt 2011, 12:59

Woher weißt du das?
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Mondwasser am Di 25 Okt 2011, 13:03

Naja. Wenn man die Geschichte liest und dann
die Hierachie anschaut, wird das klar.
Moony geek
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Schimmerfluss am Di 25 Okt 2011, 17:40

Cool! Schreib weiter Squirrelflight!
avatar
Schimmerfluss
Heilerin

Clan : WolkenClan
Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 16.10.11
Alter : 18
Ort : Österreich

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Echoklang am Di 25 Okt 2011, 17:45

Schreib weiter!
avatar
Echoklang
Heilerin

Clan : FlussClan
Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 09.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich Tirol

Benutzerprofil anzeigen http://warrior.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Squirrelflight am Mi 26 Okt 2011, 08:33

"Hallo Hauskätzchen!", miaute die silberne Kätzin fröhlich. "Du hast dich ja ziemlich gut zur Wehr gesetz für ein zahmes Kätzchen!"
Einen Augenblick lang blieb Nena noch wachsam und überlegte, ob sie nicht trotzdem angreifen sollte. Dann erinnerte sie sich an die Kraft in den Pfoten der jungen Kätzin, als die sie zu Boden gedrückt hatte. Sie entspannte sich, lockerte die Muskulatur und streckte den Rücken. "Und ich werde wieder mit dier kämpfen wenn es nötig ist.", knurrte sie. "Ich heiße übrigendas Silberpfote.", fuhr die junge Kätzin fort, ohne Nenas Drohung zu beachten. "Ich werde als Kriegerin des DonnerClans ausgebildet."
Nena schwieg. Sie verstand nicht wovon diese Silberirgendwas da sprach, aber sie spürte, das die Bedrohung vorüber war. Sie ihre Verwirrung, indem sie den Kopf senkte um sie das zerzauste Brustfell zu lecken.
"Was hat ein Hauskätzchen wie du draußen im Wald verloren? Weißt du nicht, dass es da gefährlich ist?", fragte Silberpfote. "Wenn du das Gefährlichste bist, was der Wald zu bieten hat, dann werde ich damit schon fertig.", gab Nena zurück. Für einen Augenblick schaute Silberpfote sie an und kniff die blsuen Augen zusammen. "Oh, ich bin bei Weitem nicht das Gefährlichste. Wenn ich nur schon eine halbe Kriegerin wäre, hätte ich einem Eindringling wie dir ein paar wirkliche Verletzungen verpasst." Nena verspürte einen Anflug von Angst bei diesen bedrohlichen Worten. Was meinte diese Katze mit "Eindringling?" "Jedenfalls", sagte Silberpfote, während sieihre scharfen Zähne nutzte um ein Grasbüschel zwischen ihren Krallen herauszuziehen, "wast du es mir nicht wert, dich richtig anzugreifen. Offensichtlich gehörst du zu keinem der anderen Clans." "Andere Clans?", wiederholte Nena verwirrt.
Silberpfote stieß einen ungeduldigen Zischlaut aus. "Du musst dióch von den vier Clans gehört haben, die in dieser Gegend jagen! Ich gehöre zum DonnerClan. Die anderen vier Clans versuchen immer wieder, Beute von unserem Territorium zu stehlen, besonders der SchattenClan. Die sind so wild, die hätten dich gleich in Fetzen gerissen, ohne überhaupt auch nur eine Frage zu stellen."
Silberpfote fauchte wütend und fuhr dann fort:" Sie kommen und machen Beute, die von Rechts wegen uns gehört. Es ist die Aufgabe der DonnerClan-Krieger, sie vonunserem Territorium fernzuhalten. Wenn ich mit meiner Ausbildung fertig bin, dann werde ich so gefährlich sein, dass die anderen Clans in ihren flohverseuchten Häuten nur noch vor mir zittern. Dann wagen sie nicht mehr, in unserer Nähe zu kommen."
Nena kniff ihre Augen zusammen. Diese muss eine der Wildkatzen sein, vor denen Mia mich gewarnt hatte! Die ein gefährliches Leben in den Wäldern führten, jagten und sich um jedes bisschen Nahrung bekriegten. Trotzdem hatte Nena keine Angst irgendwie bewunderte sie diese selbstbewusste junge Kätzin.
avatar
Squirrelflight
Ranghöchste Kriegerin

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 355
Anmeldedatum : 24.09.11
Alter : 21
Ort : Glaubste echt ich verrate ihn?

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.soglam.net/

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Silberstern am Do 27 Okt 2011, 12:55

Squirrelflight! Schreib weiter!!!!
avatar
Silberstern
Anführerin

Clan : ThunderClan
Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 06.09.11
Ort : USA; Miami

Benutzerprofil anzeigen http://moonclan.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Mondwasser am Do 27 Okt 2011, 13:17

JJJJJJJJJJJAAAAAAAA!!!!!!!!!!!
Squirrel schreib weiter. Is.ne tolle Geschichte!
Moony Laughing
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine WARRIOR CATS Geschichte!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten