MoonClan
Wilkommen im MoonClan junger Krieger. Mein Name ist Silberstern, ich bin die Anführerin des MoonClan. Melde Dich an und werde ein Clanmitglied!
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Statistik
Wir haben 40 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Satellitekid.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3752 Beiträge geschrieben zu 275 Themen
Neueste Themen
» Dreamy hat gute Nachrichten
Di 10 März 2015, 07:45 von Traumjäger

» Heilkräuter
Mo 28 Jul 2014, 11:47 von Taufeuer

» Partnerseiten
Sa 24 Mai 2014, 00:02 von Gast

» Der WellenClan
Mi 07 Mai 2014, 08:19 von Farnherz

» Goldi kommt
Mi 07 Mai 2014, 08:15 von Mondseele

» Inaktiv
Mi 07 Mai 2014, 08:14 von Mondseele

» Instrumente
Di 06 Mai 2014, 09:20 von Nachtblüte

» Life to Blood
Fr 07 Feb 2014, 21:20 von Nachtfell

» Warrior Cats: Mädchensache?
Do 26 Dez 2013, 09:41 von Squirrelflight

MoonClan Team!
 
Die Administratorin
Silberstern
Die Moderatoren
Nachtfell & Squirrelflight & Moondwasser
Wir stehen euch bei Fragen und Problemen gerne zur Verfügung.

Meine MondClan-Geschichte

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Fr 18 Nov 2011, 23:10

"Mach das!" munterte Eschenpelz sie auf. "Und noch eins. Er wird immer bei dir sein, glaub mir, Scherbe ist auch im SternenClan." "Aber...aber er ist ein Streuner gewesen!" klagte Tauflügel, "seine Seele wir für immer verschwinden!" "Nun. Vielleicht macht der SternenClan bei solchen Katzen eine Ausnahme," meinte Eschenpelz und kroch aus dem Bau. Vielleicht hatte Eschenpelz recht und Scherbe lebte nun als SternenClan-Krieger. Bei diesem Gedanken wurde Tauflügel warm ums Herz. Ach mein lieber Scherbe. Egal wo du bist. Ich werde stolz auf unsere Jungen sein. Und ich gebe ihnen deinen Stolz mit! Sie stemmte sich hoch und folgte Eschenpelz zum Frischbeutehaufen. "Lass mir noch was übrig!" grummelte sie freundlich, als die braune Königinn eine Amsel nahm. Sie zuckte amüsiert mit den Schnurrhaaren und setzte sich dann an ein sonniges Plätzchen um die Beute zu verschlingen. Tauflügel nahm sich ein Kaninchen und zerrte es zu Eschenpelz. Sei legte sich nieder und biss ab. "Mhh...," schnurrte sie,"köstlich!" Eschenpelz leckte sic ebenfalls das Maul.
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Sa 19 Nov 2011, 22:57

KAPITEL 6

Mondwasser stand auf. Das Training der in ihr lauernden Kräfte zerrte an ihr. Jesus meckerte Tag und Nacht. Aber sie durften nicht aufgeben. Die junge Kätzin tottete aus ihrem provieierten Bau und lief zu Jesus. "Na endlich! Du weißt, dass du in der Nacht am besten deine Kraft beherrschen kannst!" Der Kater sah sie wütend an. Doch sie nickte stur und begann ihre Kraft zu suchen. Kälte durchfloss ihren Körper. Von allen dreien konnte sie es am wenigsten. Nachtfell war von Anfang an gut gewesen und Squirrelflight hatte es ebenfalls schnell beherrscht. "Konzentriere dich" hörte Mondwasser Jesus' Gedanken in ihrem Kopf. "Mach ich!" jaulte sie stumm zurück. Die Kälte wurde mehr, wechselte sich mit Wärme und Hitze ab. "Jetzt!" kreischte Jesus und Mondwasser schloß die Augen. Ihr Herz pulsierte wie wild. Dann öffnete sie die Augen und sahalles in ein blaues Licht getaucht. "Sehr gut, Mondwasser!" lobte Jesus, "und nun spül mich weg!" Mondwasser nickte und suchte sich eine Wasserstelle. Eine Pfütze lag in der Nähe. Sie konzentrierte sich und ließ das Wasser zu Jesus schnell. "Nicht gut!" sagte er, als er auswich und sie enttäuscht stehen blieb.
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Mi 23 Nov 2011, 12:27

Den ganzen Tag, trainierten sie und almählch wurde Mondwasser ihrer Kraft vertrauter.
Erschöpft ließ sie sich in ihr Nest fallen. "Ich kanns einfach nicht!" klagte sie und Nachtfell sah sie ernst n. "Du willst dem Clan doch helfen, oder? Also streng dich mehr an!" Nachtfell leckte sic die Pfote. "Mach dir nichts draus," flüsterte Squirrelflight ihrer Freundin zu, als sie merkte, dass sie verletzt war, "Nachtfell will nur ihrem Clan treu sein und helfen!" "Ich weiß," maulte Mondwasser , sah die schwarze Kätzin aber immernoch grimmig an.
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Mi 23 Nov 2011, 12:38

KAPITEL 7

Wo bleiben sie nur? fagte Silberstern sich. Etwa ein Mond war vergangen, als Squirrelflight, Nachtfwll und Mondwasser losgezogen waren. Silberstern trottete beunruhigt im Kreis. Da hörte sie plötzlich ein Rascheln beim Lagereingang und eine Stimme rief: "Wir sind zurück!" Die Anführerin rannte ihnen erfreut entgegen. Jede Kriegerin begrüßte sie und sprang dann auf den Hochstein. "Alle Katzen, die alt genug sind, um zu jagen, sollrn sich bitte unter dem Hochstein versammeln!" Währwnd ihres Rufs schlichen die Katzen aus ihren Bauen. Farnherz, Sturmwind und Tüpfelblatt kamen an und setzten sich unter den Stein, von dem ihre Anführerin sprach. Aus der Kinderstube kamen Eschenpelz mit ihren zwei Jungen und Tauflügel. Hinter der Kätzin tapsten zwei kleine Jumgen hinterher. Das eine gleichte seiner Mutter, sein Name war Spiegeljunges, der Erstgeborene Kater aus Tauflügels Wurf. Das zweite war grau getigert und trug den Namen Wasserjunges. Die zwei waren erst vor wenigen Tagen geboren, spielten aber schon wie Schüler. "Squirrelflight, Mondwasser und Nachtfell sind zurück!" miaute Silberstern und deutete auf die drei Kriegerinnen.
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Nachtfell am Mi 23 Nov 2011, 12:49

echt coooole geschichte
schreib weiter
avatar
Nachtfell
Zweite Anführerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich, Steiermark

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiction.net/u/3317146/Night_of_StarClan

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Do 01 Dez 2011, 21:24

Nachtfell nickte und trat vor. "Wur haben einen Weg gefunden! Was auch immer azf uns zukommen mag, es wird grausam sein! Deshalb hat der SternenClan uns einen Kater geschickt, der uns in ein neues Heim führen soll!" "Wieso? Hier ist es doch schön? Nichts hat sich verändert!" protestierte Tauflügel und legte den Schanz um ihre Jungen. Nachtfell nickte. "Ich weiß," miaute sie, "aber Jesus kann uns das bestimmt erklären!" Die Stellvertreterin wies mit dem Kopf in die Richtung des Lagerausgangs. Silberstern sah verwundert auf, als ein Kater herintrat und sich zu Nachtfell gesellte. Wer war dieser Kater? "Hallo," miaute er zaghaft und wendete sic dann an den Clan. "Ich bin Jesus. Der SternenClan hat mir eine Botschaft geschickt, dass icg euch zu Silber und Seele bringen soll." "Aber warum?!" unterbrach Eschenpelz ihn und zuckte verärgert mit dem Schweif. Mit leeren, traurigen Augen sag er in die Fernen, dann holte er tief Luft und sprach: "Der Tod lauert hier. Als erstes wird das schwächste Junge im Clan sterben. Ihm folgen die anderen Schwachen, und dann kommen die Starken. Der ganze Cpan wird sterben, wenn ihr nicht wegzieht!" Silberstern holte tief Luft. Woher wollte Jesus das wissen. Sie trat vor und fragte flüsternd: "Woher willst du das sogenau wissen?" "Weil mein Clan so gestorben ist!" anwortete er kanpp, "meine Schwester starb zuerst. Fann meine anderen Brüder. Auch meine Mutter starb früh, an einer unheilbaren Krankheit, die vom Tod verursacht wurde. Nachdem alle unsere Ältesten, Königinnen, Jungen und Schüler, außer mir gestorben waren, verließ ich den Clan. Nach einigen Tagen kehrte ich zurück. Mein Anführer und unsere Heilerin, die damals verliebt waren, leagen tot da. Fell an Fell. Niemand aus dem Clan hatte überlebt. Niemand außer mir!" Jesus brach ab. Er schluckte, dann murmelte er: "Ic war der Stärkste, weil ich von Geburt an mit dem SternenClan in verbindung stanf. Ich kann sehen, was für andere Unsihtbar ist." Geschockt sah Silberstern ihn an. "Du Armer!" stieß sie hervor, aber er beachtete sie nicht und wendete sich wiede dem Clan zu. "In zwei Tagen bei Sonnenaufgang am Silbernen Wasserdes Sternenlichts. Dort beginnt eure Reise!" Jesus verabschiedete sich von Nachtfell und den anderen Zweien und rannt dann aus dem Lager.
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Nachtfell am Do 01 Dez 2011, 21:43

OMG

Wer hätte gedacht das Jesus eine Clan-Katze war. Bitte schreib weiter!
avatar
Nachtfell
Zweite Anführerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 848
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 22
Ort : Österreich, Steiermark

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiction.net/u/3317146/Night_of_StarClan

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Mo 05 Dez 2011, 17:47

Der große Tag brach an. "Mami, warum müssen wir das Lager verlassen?" fragte Spiegeljunges und sah zurück. "Weil," miaute Tauflügel, "weil dort etwas schreckliches ist." Das Junge riss die Augen auf und die Mutter schnurrte beruhigend. "Wartet, Jesus wird bald da sein!" rief Nachtfell über den Lärm. "Ich bin schon da!" knurrte der Kater sprang aus einem Busch und stellte sich an die Spitze, des Clan. "Wir werden nun eine lange Reise beginnen!" miaute er und rannte los.
Silberstern zuckte zusammen. War es wirklich eine gute Idee einem Streuner zu trauen?
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Silberstern am Sa 17 Dez 2011, 16:18

Please Moony! Continue!
avatar
Silberstern
Anführerin

Clan : ThunderClan
Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 06.09.11
Ort : USA; Miami

Benutzerprofil anzeigen http://moonclan.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Mo 02 Jan 2012, 23:00

Einige Tage waren vergangen. Die Sonne neigte sich wieder gen Horizont. "Ist es noch lange?" fragte Silberstern den weißen Kater an der Spitze. Jesus blickte auf die Anführerin zurück. "Ja," antwortete er knapp und lief eillends weiter. "Die Jungen und Ältesten können nicht mehr!" rief Mondwasser Nachtfell zu, die nickte und gab Silberstern Bescheid. Der Kater nickte widerwillig. "Na gut. Lasst uns rasten. Aber nur kurz! Wir müssen unseren Weg bald fortsezten!" Damit waren alle einverstanden.
"Na komm, Spiegeljunges. Leg dich zu mir, ich werde dich wärmen," miaute Tauflügel und drückte das Junge an sich. Mondwasser bemerkte, dass die meisten Katzen froren. Sie wendtete sich an Jesus. "Warum ist es hier so kalt?" Der Kater sah sie erstaunt an. "Ich dachte das wüsstest du!" meinte er und musterte sie, "wir sind hier in den Bergen. Hier oben ist es nun mal sehr kalt."

_________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner I love you
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am Mi 04 Jan 2012, 01:24

Mondwasser nickte. "Wie lange dauert die Reise noch?" fragte sie und er antortete: "Keine Ahnug. Aber es dauert noch einige Tage, da bin ich mir sicher!" Mondwasser sah die Entschlossenheit in seinen Augen, doch dahinter glizerte Angst. Er wusste es auch nicht so genau, wo er die Gruppe überhaupt hinbringen sollte.
Die weiße Kriegerin wandt sich ab. "Oh SternenClan, schick uns ein Zeichen!" flehte sie im Stillen. Doch der Himmel blieb reglos, bis auf die paar Wölckchen, die vorbeizogen.
Mondwasser geselllte sich etwas entäuscht zu Squirrelflight und schlief langsam ein.

Als Mondwasser erwachte war Squirrelflight schon wach und putzte sich. "Wir müssen los, Schlafmütze!" miaute sie und leckte ihr übers Ohr. Die weiße Kätzin ließ sich von ihrer Freundin trösten. "Squirrel," begann Mondwasser. Sollte sie es ihr wirklich erzählen, dass Jesus selbst nicht so genau wusste wohin? "Ja?" fragte Squirrelflight und riss Mondwasser aus ihren Gedanken, "was ist Moony?" Mondwasser sah zu ihr auf. Sie würde es ihr schon noch verraten, aber nicht jetzt. "Äh. Wir verpassen gleich unseren Anschluss!" Squirrelflight sah sich über die Schulter, die anderen hatten sich schon in Bewegung gesetzt. "Oh ha! Komm Moony, schnell!"

_________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner I love you
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am So 08 Jan 2012, 01:46

Die weiße Kriegerin sprang auf und folgte ihrer Freundin zu den anderen.
"Wir werden nun den Weg fortsetzten!" miaute Jesus, "und ich hoffe, dass wir es in einem Tag hier durch das Hochland schaffen." Der Kater lief wieder an die Spitze und führte die Gruppe weiter.
Nach einem längeren Fußmarsch ließ Silberstern sich etwas zurückfallen. Sie blieb neben Mondwasser, die neben ihrer Schülerin Honigpfote lief und mit ihr ein paar Worte wechselte. "Wir müssen einiges Training nachholen wenn wir...," erinnerte die weiße Kriegerin die junge Katze und sah dann die Anführerin neben sich. "Hallo Silberstern!" begrüßte sie sie. Die silberne Kätzin grüßte ebenfalls und fragte dann: "Irgenwie kommt Jesus mir so vor, als ob er nicht wüsste, wohin er uns genau führen soll." Mondwassers Herzschlag setzte kurz aus. Silberstern hatte genau ins Schwarze getroffen. Sie entließ Honigpfote, die sich zu ihrer älteren Schwester Pumaherz gesellte.
"Na, gut. Er weiß nicht ganz genau, wo wir hin müssen. Aber er hat ein schwaches geistiges Bild...." Mondwasser sah Panik in den Augen ihrer Anführerin. "Silberstern, ich bin sicher wir werden den Weg zu Silber und Seele finden!" ermutigte Mondwasser, doch Silbersterns Geischt blieb starr vor Panik.
Erst jetzt bemerkte auch die weiße Kriegerin, dass die Katzen angehalten hatten. Sie wagte einen Blick an die Spitze und traute ihren Augen kaum. Mehrere Fuchslängen vor Jesus baute sich ein rießiges braunes Tier fast baumhoch vor der Gruppe auf. Es sah Hundeähnlich aus, doch hatte es etwas Katzenhaftes.
"Nicht bewegen," raunte der Kater an der Spitze, "sonst tötet der Bär euch!"

_________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner I love you
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Pumaherz am Sa 14 Jan 2012, 18:06

Schreib weiter !! o: :DD
avatar
Pumaherz
Krieger

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 20
Ort : DonnerClan

Benutzerprofil anzeigen http://dogwarriors.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Falkenmond am So 05 Feb 2012, 11:36

Thats fine!! Very Happy
avatar
Falkenmond
Schüler

Clan : WolkenClan
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 29.01.12
Alter : 19
Ort : in England; Oxfoard

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-animels.forumieren.com/ http://warrior-cats-

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Mondwasser am So 05 Feb 2012, 11:49

Niemand rührte sich. Mondwasser hörte ihr Herz laut pochen und sah den Bär an, der sich mühsam einen Weg durch das Geröll bahnte. Ein leises Wimmern kam von Spiegeljunges, und der Bär blickte auf.
Er richtete sich auf den Hintertatzen auf und brüllte. "Bleibt zuusammen!" schrie Jesus, als die Katzen von der Panik ergriffen wurden. "Mondwasser, Nachtfell und Squirrelflight, ihr müsst den Bär aufhalten!" Jesus sah zu den drei Kätzinnnen. Ein flehender Ausdruck lag in seinen Augen.
"Okay," meinte Nachtfell und trat vor.
Sie sammelte ihre Kräfte und wurde so groß wie ein Dachs. Squirrelflight machte es ihr nach und Feuer leckte an ihrem Pelz.
Mondwasser zögerte. Was würde passiern, wenn sie es nicht schaffte? Doch sie raffte ihren Mut zusammen und fühlte nach ihren verborgenen Kräften.
Als sie sie fand zog sie das Kribbeln auf. Sie spürte, wie ihr Körper aufplatzte und größer wurde. Die Konturen ihrer Umgebung wurden schärfer.
Sie brüllte und es hörte sie an wie ein Löwe, der den Kampf ansagte.
Der Bär wich etwas zurück, dann rannte er auf die drei Katzen zu. Nachtfell sprang auf ihn und drückte ihn zu Boden, doch der Bär warf sie ab und rollte über sie drüber. Es knackte als wären Knochen gebrochen und Nachtfell spuckte Blut.
Mondwasser sah den Bär wütend an, als er auch Squirrelflight niedermalmte. "Du fetter Hund!" schrie sie zu dem braunen Tier und warf ihre ganze Kraft auf ihn.
Sie entzog dem Boden, der Luft und den Pfützen Wasser und warf die riesige Welle diie sich bildete auf den Bär. Er zuckte zusammen als das Wasser ihn traf und wurde dann weggespült.

Bald gehts weiter!

LG Moony cyclops

_________________
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner I love you
avatar
Mondwasser
Ranghöchste Kriegerin

Clan : SternenClan
Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 21.10.11
Alter : 21
Ort : Mal hier und mal da! Oder auch ned!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Falkenmond am So 05 Feb 2012, 11:54

Shocked

This is the hammer!!!!
avatar
Falkenmond
Schüler

Clan : WolkenClan
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 29.01.12
Alter : 19
Ort : in England; Oxfoard

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-animels.forumieren.com/ http://warrior-cats-

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Dinkelblatt am So 05 Feb 2012, 12:31

Hammer! Ich liebe deine Geschichte!
LG Dinkel
avatar
Dinkelblatt
Krieger

Clan : Sternenclan
Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 08.01.12
Ort : Da wo mein Herz ist

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine MondClan-Geschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten