MoonClan
Wilkommen im MoonClan junger Krieger. Mein Name ist Silberstern, ich bin die Anführerin des MoonClan. Melde Dich an und werde ein Clanmitglied!
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Statistik
Wir haben 40 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Satellitekid.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 3752 Beiträge geschrieben zu 275 Themen
Neueste Themen
» Dreamy hat gute Nachrichten
Di 10 März 2015, 07:45 von Traumjäger

» Heilkräuter
Mo 28 Jul 2014, 11:47 von Taufeuer

» Partnerseiten
Sa 24 Mai 2014, 00:02 von Gast

» Der WellenClan
Mi 07 Mai 2014, 08:19 von Farnherz

» Goldi kommt
Mi 07 Mai 2014, 08:15 von Mondseele

» Inaktiv
Mi 07 Mai 2014, 08:14 von Mondseele

» Instrumente
Di 06 Mai 2014, 09:20 von Nachtblüte

» Life to Blood
Fr 07 Feb 2014, 21:20 von Nachtfell

» Warrior Cats: Mädchensache?
Do 26 Dez 2013, 09:41 von Squirrelflight

MoonClan Team!
 
Die Administratorin
Silberstern
Die Moderatoren
Nachtfell & Squirrelflight & Moondwasser
Wir stehen euch bei Fragen und Problemen gerne zur Verfügung.

Amok ..

Nach unten

Amok ..

Beitrag  Pumaherz am Di 20 Nov 2012, 14:17

Ich hab auch nochmal angefangen, eine Geschichte geschrieben (:

Kapitel 1:
Herr Meier saß auf dem Lehrerstuhl und schrieb etwas auf. Ich schauderte. Ich konnte Herr Meier nicht ausstehen! Er war ein Ungeheuer und schon allein seine Stimme machte mir Angst. Die Stimme des Lehrers war übernatürlich hoch! "Du! Schreiben!", piepste er, während ich ihn ungläubig anstarrte. Seine Stimme riss mich aus dem Gedanken, das er vom Mars auf die Erde entführt wurde. Wir hatten die Aufgabe etwas zu schreiben, dabei durften wir Musik hören. Meine beste Freundin Sarah und ich hörten zusammen Musik. Gerade lief das Lied 'The Book of Love'. Ach, mein Lieblingslied. Ich nahm meinen blauen Kulli in die Hand und wollte anfangen zu schreiben, doch ich hatte keine Ahnung über wen oder was. Ich saß auf meinem Platz mit einem Stift in der Hand und einem Kopfhörerstöpsel im Ohr. Trotz des inspirierenden Lieds wollte mir einfach nichts einfallen. Mit einem kurzen Blick auf Sarahs Blatt stellte ich fest, sie hatte Inspiration! Sie hat schon ihre zweite Seite angefangen. Ich sah durch die Klasse. Vorne saß Johanna und flüsterte Lina etwas zu während sie laut aufkicherte. Johanna kommt aus Thailand und immer wenn sie lacht - und das ist immer - werden ihre Augen zu lustigen gebogenen Schlitzen. Jedesmal muss ich auch lachen. Sarah saß in der Nähe von den beiden und starrte auf ihr Handy. Wahrscheinlich ein Bild von Mario Götze. Hinter ihr saßen die Jungs welche ihren Kopf auf den Tisch gelegt hatten und etwas auf den Tisch malten. Hinter denen saßen Nora und Natalie. Natalie schrieb wahrscheinlich gerade wie toll ihre Zukunft werden würde. Nora hingegen spielte wahrscheinlich wieder Temple Run. Neben den beiden saßen Manuel und Marwin. wie immer lachten die beiden, nach deren Tisch folgte der Gang und dann mein und Sarahs Tisch. Ich sah hinter mich wo Aiche und Maxi saßen. Aiche schrieb über ihre Zukunft und winkte mich zu ihr um mir ihre Zukunft zu erzählen. Es ging darum, das Aiche ihren Lieblingssänger Murat Boz heiraten wird und die beiden süße türkische Kinder bekommen werden. Ich rollte nur mit den Augen. "Alles klar und was ist mit Monsieur Vall ?!", ein Grinsen zog sich über mein Gesicht, während Aiche rot wurde. "Affäre.", antwortete sie nur. Herr Vall ist ein Lehrer an unserer Schule für den Aiche ziemlich schwärmte. Sie fand ihn .. heiß! Das war er für meinen Geschmack nicht so, okay, schlecht sah er nicht aus, aber heiß? Außerdem ist der locker 45 und Aiche ist 14. Zu Aiches Freude fahren wir aber Ende September mit Herr Vall auf Kursfahrt in die Stadt der Liebe, Paris!
Endlich fiel mir etwas ein. Ich schrieb über Aiche und Herr Valls verbotene Liebe. Meine Geschichte fing damit an, das Aiche nachsitzen musste und die beiden sich näher kennenlernte, weiter ging es das die beiden trotz Herr Valls Ehe eine Affäre begannen. Natürlich durfte niemand davon wissen, Schüler- Lehrer Affären dürfen laut dem Schulgesetz gar nicht anfangen und trotzdem ist es zwischen den beiden passiert. Sie hielten es geheim, doch Sarah und mir erzählte sie davon. Herr Vall ließ Aiche oft Nachsitzen, damit die beiden Zeit miteinander verbringen konnten. Die Geschichte gefiel mir gut und fröhlich schwang mein Stift zu jeder nächsten Zeile. In meiner Geschichte waren wir beim Abschlussball, wo Aiche und Herr Vall ihre Affäre bekannt gaben, Herr Vall sich von seiner Frau scheiden ließ und die beiden glücklich zusammenlebten. Als Herr Vall starb brachte Aiche sich ebenfalls um, um im Himmel mit Herr Vall zu leben. Stolz sah ich auf mein fertiges Werk und setzte noch meine Unterschrift ; Marie darunter. Sarah sah auf mein Blatt und las die Überschrift laut vor. "Verbotene Liebe.", las sie. Mein Blick glitt abgefuckt zu ihr. "Ja und ? Das ist eine Geschichte über die verbotene Liebe eines Lehrers und einer Schülerin." Sofort wusste sie was ich meinte und sah Aiche grinsend an. Ich sah kurz auf Sarahs Geschichte und ließ dannn einmal meinen Blick durch die Klasse 9b streifen. Einige scrieben, andere hörten die Musik so laut, dass sie zu meinem Tisch in der letzten Reihe schallte. Wieder andere flüsterten mit ihrem Sitznachbar. Alle hatten was zu tun. Wie ich manchmal Vertretungsstunden liebe! Plötzlich, ohne Vorwarnung erklang ein Signal, welches wir noch nie gehört hatten, aus dem Lautsprecher der an der Decke unserer Klasse befestigt war. Erschrocken zuckte ich zusammen, nicht nur ich. Die Klasse wurde unruhig und alle sahen einander erschrocken an. Dieses Geräusch war ein ohrenbetäubendes Piepen und eine Stimme sagte drei mal hintereinander : "A L, A L, A L." Mein Blick fiel auf Herr Meier. Seine Augen glitten hektisch von Seite zu Seite. Leise murmelte er etwas vor sich hin. Nach einer Zeit, wie aus einem Traum aufgewacht schüttelte Herr Meier sich und erhob sich schnell vom Stuhl. "Bleibt alle ganz still. Frau Lampe hat euch das schonmal erklärt. Ihr müsst sofort an die Wand, keine Unruhe. Schnell. Gleich ist er hier!", Herr Meier wieß uns zu einer Wand, gegenüber der Fenster. Niemand wusste warum wir das mussten oder eher gesagt was überhaupt los war. Doch plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ein Amoklauf. Ein Amoklauf bei uns an der Schule! "Was ist los, Marie?", fragte Sarah mich. Sie ist wohl noch nicht auf meine Vermutung gekommen. Ich sah während wir alle uns durcheinander zur Wand drängelten, meine Klasse an. Melissa klemmte sich panisch an Sophie, welche sich an Manuel klammerte. Als Melissa bemerkte das sie bei Sophie nicht gebraucht wurde, klammerte sie sich an Adian. Lina, Johanna und Rana fingen an zu heulen. Nora und Natalie ebenfalls. Sarah schnappte nach Luft, blieb trotzdem ruhig. Herr Meier eilte zu Tür und nahm seinen Schlüssel raus, zitternd suchte er den passenden Schlüssel. Endlich ein Schlüssel passte. Herr Meier drehte den Schlüssel hektisch, sodass die Tür zugeschlossen wurde. Alle aus der Klasse standen an die Wand gepresst da und taten nichts. Einige wimmerten leise, doch ich war ganz ruhig. Mein Blick ruhte in Richtung Tür und langsam, quieckend wurde die Türklinke runtergedrückt. Ein Rütteln war zu hören. Einige Mädchen schrien panisch auf. Ich verdrehte nur die Augen. Draußen war ein helles kratziges Schreien zu hören. "Sascha.", wisperte ich, sodass einige das hören konnten. Manche sahen mich kurz an und wechselten ihren Blick zur Tür.
avatar
Pumaherz
Krieger

Clan : DonnerClan
Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 04.01.12
Alter : 20
Ort : DonnerClan

Benutzerprofil anzeigen http://dogwarriors.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten